Neuer BetriebskostenCheck von Deutschem Mieterbund und co2online – Vergleichswerte erfahren und Einsparpotentiale ausloten

(dmb) Der Deutsche Mieterbund (DMB) hat gemeinsam mit der gemeinnützigen Beratungsgesellschaft co2online ein unkompliziertes Online-Tool zur Erfassung und Auswertung der eigenen Betriebskosten entwickelt – den BetriebskostenCheck. Unter www.mieterbund.de/service/betriebskostencheck.html können sowohl Mieter:innen als auch Wohnungseigentümer:innen schnell und einfach die Daten ihrer letzten Betriebskostenabrechnung eingeben. Der Check führt Schritt für Schritt durch die einzelnen Abrechnungspunkte, wie Kosten für Warm- und Kaltwasser, Heizung, Hauswart, Winterdienst, Grundsteuer, Schornsteinreinigung, Müll, Versicherungen etc. Kurze und leicht verständliche Informationen zu den einzelnen Kostenpositionen erleichtern die Eingabe.
 
Anschließend bewertet der BetriebskostenCheck die Betriebskosten des betreffenden Wohngebäudes und vergleicht die Daten mit dem bundesweiten Durchschnitt. Mieter:innen und Wohnungseigentümer:innen finden so Vergleichswerte zu ihrer Wohnung beziehungsweise zu ihrem Gebäude. Je nach Ergebnis bietet der BetriebskostenCheck zudem Informationen an, bei welchen verbrauchsabhängigen Kosten Einsparpotenziale vorhanden sind und wie Kosten gesenkt werden können.
 
„Mit Hilfe unseres neuen Checks können Mieter:innen erfahren, welche Einsparpotentiale bei ihren Betriebskosten vorhanden sind. Das ist in Zeiten der Energiepreiskrise und massiv steigenden Heizkosten wichtiger denn je,“ erklärt die Bundesdirektorin des Deutschen Mieterbundes, Melanie Weber-Moritz.
 
„Der Betriebskostenspiegel vom Deutschen Mieterbund bietet bereits wichtige Vergleichswerte zu den wichtigen Positionen der Betriebs- und Nebenkosten. Mit dem digitalen BetriebskostenCheck haben wir sie jetzt noch einfacher zugänglich gemacht“, sagt co2online-Geschäftsführerin Tanja Loitz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.